Main area

.

NWKZ Tirol: Team-Bronze für Egle und Penz!

zurück rodeln team egle penz pyeongchang bronze

Das Rodel-Märchen von Pyeongchang ist perfekt, die Medaillensammlung komplett. Zum perfekten Abschluss holen die Österreicher mit den VÖN-AthletInnen Madeleine Egle und Peter Penz in der Team-Staffel mit Bronze die dritte Rodel-Medaille.

Madeleine Egle, die sich mit ihrem guten neunten Platz in der Einzelkonkurrenz für die ÖRV-Aufstellung qualifizieren konnte, legt mit einer sehr starken Fahrt die Basis. Die 19-jährige Absolventin des NWKZ Tirol übergibt mit einem minimalen Rückstand an Olympiasieger David Gleirscher, dem ebenfalls ein fehlerfreier Lauf gelingt. Die Medaille perfekt machen dann die Doppelsitzer Peter Penz (ebenfalls NWKZ Tirol) und Georg Fischler. Silber geht an Kanada, Gold an Deutschland. 
 
STIMMEN
 
Peter Penz: „Wenn man ins Ziel kommt und weiß man hat die Medaille für Österreich sicher ist das ein Traum. Obendrein im Team, besser kann es kaum sein. Wir sind schon mit Erwartungen angereist, dass wir jetzt mit zwei Medaillen nach Hause kommen ist aber einfach der Wahnsinn. Tiefer Respekt für Madeleine, sie  ist unglaublich gut gefahren, auch David war extrem stark. Ich kann nur allen gratulieren, es ist uns einfach alles aufgegangen.“
 
Madeleine Egle: „Ich bin wahnsinnig zufrieden, hatte einen echt geilen Lauf. Ich habe darauf gehofft, aber nicht damit gerechnet und kann nicht glauben, dass ich eine Medaille gewonnen habe. Es fühlt sich unglaublich an und gibt mir extrem viel Motivation für die weitere Arbeit.“
Quelle und Foto: ÖOC

zurück