Main area

.

NWKZ Tirol: Herzog läuft zu EM-Silber

zurück NWKZ Tirol: Herzog läuft zu EM-Silber

NWKZ Tirol-Absolventin Vanessa Herzog saust mit dem perfekten Ausfallschritt zur Silbermedaille

11.01.2020. In einer äußerst knappen Konkurrenz eroberte die 24-jährige Vanessa Herzog die Silbermedaille über 500 Meter. Gerade einmal acht Hundertstel fehlten der Wahlkärntnerin zur Titelverteidigung bei den Einzelstrecken-Europameisterschaften. Gold ging an die Russin Olga Fatkulina, Bronze an deren Landsfrau Angelina Golikova, die im direkten Duell Herzog um gerade eine Hundertstel unterlag. Für Österreich ist es insgesamt die 19. Medaille in der 129-jährigen Geschichte von Eisschnelllauf-Europameisterschaften.

"Eine Medaille bei Großveranstaltungen passt immer und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden", resümierte Österreichs Sportlerin des Jahres in ihrer ersten Stellungnahme. 

Mit 37.49 lief sie auch ihre zweitbeste Zeit in dieser Saison und eroberte die Silbermedaille hinter Fatkulina, die zum ersten Mal in ihrer Karriere EM-Gold holte. Hinter ihrer Landsfrau wurde die erst 19-jährige Femke Kok aus den Niederlanden mit neuer persönlicher Bestleistung Vierte. Rang fünf ging an die Russin Daria Kachanova. Alle fünf Topathletinnen lagen innerhalb von 31 Hundertstel.

zurück