Main area

.

NWLSM Wien: Doppel-Gold und JEM-Limits für ORG Wasserspringer!

zurück wien wasserspringen

Tolle Leistungen erzielten die OSV-Nachwuchsspringer beim Amsterdam Diving Cup. Selina Staudenherz gewinnt Gold vom 3m Brett (334,85) sowie Bronze vom 1m Brett (283,30) und bestätigt damit ihre JEM-Limits. Regina Diensthuber wird Vierte vom 1m Brett (281,60) und bestätigte ebenfalls ihre JEM-Norm. Bei den Burschen schafft Alexander Hart als Fünfter vom 1m Brett (412,95) das Limit für die Jugend-EM in Rijeka und holt am Schlusstag gemeinsam mit Nico Schaller Gold im Synchron-Bewerb.

Topleistungen und Limits auch in Wien und Dresden!

Nach der Jugend-EM-Norm vom 1m-Brett beim Wettkampf in Eindhoven schafft Nico Schaller im Rahmen der Jugendhallenmeisterschaften der Wasserspringer in der Wiener Stadthalle auch die Norm vom 3m-Brett. Selina Staudenherz (SUW) und Regina Diensthuber (GAK) bestätigten ihr Jugend EM-Limit sowohl vom 1m als auch vom 3m Brett.

Staudenherz in Dresden im B-Finale: Selina Staudenherz schafft beim 6. Youth Diving Meeting in Dresden bei den B-Girls vom 1m-Brett als einzige OSV-Athletin den Einzug in ein Finale und belegt dort Platz 12. Das Youth Diving Meeting ist das weltweit größte Jugendturnier im Wasserspringen. In Dresden waren insgesamt 26 Nationen am Start.
Der OSV war mit Nico Schaller, Selina Staudenherz (beide SUW) und Regina Diensthuber (GAK) vertreten. Diensthuber springt vom 3m-Brett auf den 16. und vom 1m-Brett auf den 18. Platz. Schaller belegt in seinem ersten Jahr bei der A-Jugend Rang 21 vom 1m-Brett und Rang 27 vom 3m-Brett. Für alle Athleten war dieser Wettkampf eine große Motivation und eine wichtige Erfahrung für die nächsten Jahre.

Fotokredit: GEPA pictures


zurück