Main area

.

VÖN goes RIO: Folge 26

zurück VÖN goes RIO: Folge 26

Wir stellen vor: Triathletin Julia Hauser, ÖLSZ Südstadt

Last-Minute-Ticket zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro – „Eine e􏰀chte A􏰀chter􏰁bahnfahrt!““

Eigentlich waren selbst die allerletzten Hoffnungen auf einen Start bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro geplatzt. Nun reist Julia Hauser aber doch nach Rio de Janeiro und wird dort für Österreich in den Olympia-Triathlon starten. Kein erfreulicher Grund, nämlich das Verletzungspech ihrer rot-weiß-roten Teamkollegin, Absolventin des NWLSM Kärnten, Lisa Perterer (Ermüdungsbruch im Schienbein), machte das Last-Minute-Ticket nach Südamerika möglich.

„Dass i􏰀ch auf diese Weise 􏰂u􏰂nd Weise in􏰂 Rio starte􏰂 darf, 􏰃wollte i􏰀ch 􏰂natürlic􏰀h n􏰂ic􏰀ht. Es tut mir sehr leid für Lisa, dass sie sich verletzt hat und nicht starten kann. Denn so wie ich hat auch sie in den vergangenen vier Jahren alles für dieses Ziel gege􏰁ben􏰂“, 􏰄so Hauser. 

„I􏰀ch ha􏰁be extrem􏰄 hart gear􏰁beitet, u􏰄m 􏰄ein􏰂en􏰂 großen􏰂 Traum􏰄 Wirklic􏰀hkeit 􏰃werden􏰂 zu lasse􏰂n. Jetzt bin ich in Rio dabei und ich freue mich aber unglaublich darüber. Die vergangenen Wochen und Monate waren sehr emotional für mich eine echte Ac􏰀hter􏰁bahn􏰂fahrt!“ 

Steckbrief:

  • GEBURTSTAG: 21. Februar 1994
  • GEBURTSORT: Wien
  • SPORTART: Triathlon
  • VEREIN: Tri Kagran
  • BERUF: HLSZ Soldatin
  • TRAININGSSTÜTZPUNKT: Südstadt bzw. all over the world mit der Trainingsgruppe um Darren Smith
  • WOHNORT: Wien

Erfolge Weltcup: 

5. Platz WC Chengdu (CHI) 2016

8. Platz WC Cozumel (MEX) 2015

11. Platz WC Huatulco (MEX)

EM: 2015: 12. Platz - Genf (SUI)

ÖM: Mehrfache Österreichische Staatsmeisterin im Triathlon, Aquathlon und Crosslauf

zurück